Servus allesamt!

Gut, Zuhause wieder angekommen und wieder voll da.
Ok lassen wir die 3 Tage wieder Revue passiern.
Freitag der 25.05.2012 um 17 Uhr kam Jan mit seinen Vater zu mir verstauten meine sperrigen Anglersachen in den Bus vom Vater und sie fuhren schon damit ans Wasser.
Ich und meine Tochter fuhren mit voll gepackten Transportrodel mit den Öffentlichen hinter her.
Am ausgemachten Anglerplatz fand ich Jans Vater schon vor wie er ihr Zeug aufbaute.
Jan war mit Fahrrad fahren beschäftigt da er unser gemeinsames Zeug zum Anglerplatz brachte.
Ich baute inzwischen auch das Schirmzelt usw. auf, zwischen durch würde auch angefüttert.
Jan war dann mit dem Liefern von unseren Sachen fertig und wir setzten uns zur besprechung zusammen.
Klar da ich den Angelplatz gut kannte gab ich Jans Vater und Jan die besseren Plätze und die Tips dazu.
Ruten wurden montiert und das warten bekann, die Wartezeit wurde natürlich mit Gesprechen und Fachsimpeln überbrückt, bis es geschah!
Biep, BiepBiep und dann nur mehr dauer gepiepe sprich Vollrun.
Und Jan ruft nur mehr typisch na klar beim Chris, und ich lief los zur Rute.
Rute in der Hand und der Kampf bekann, naja nicht das gelbe vom Ei, aber gut mal schaun.
Der Gegner entpuppte sich als eine schöne stattliche Brachse!
Wieder neu beködert und ab ins Wasser mit der Montage, ach ja die Brachse wanderte natürlich auch ins feuchte Element zurück.
Gut wir setzten uns wieder hin und besprachen unsere Taktik für die nächsten Tage,und es geschah wieder biep und dann dauer Run.
Na klar Jan muste gleich nen Spruch los lassen" Eh klar wieder beim Chris"
Ich natürlich wieder im gallop tempo zu meiner Rute und der Drill bekann, Gott Lop es entpuppte sich der Gegnur nun als Schuppenkarpfen.
Ok Klein, aber fein mit geschätzten 2kg.
Es wurde immer später und wir legten uns zum schlafen hin.
Denkste, wie die Fische es wusten das wir schlafen wollten kamen die Bisse im dauertagt.
In der Früh hatten wir dann 6 kleine Karpfen, 2 kapitale Brachsen, 4 kapitale Karausche.
Muß aber dazu sagen das ich mich wahnsinnig über die Karauschen gefreut habe da diese schon seit Jahren bei mir im Revier nicht mehr gefangen wurden und dann hatten wir gleich 4 mal das Glück solche super Stücke zu fangen!
Naja was so gut bekann kann ja nur besser werden, denkste der was die Rinne kennt weiß bescheit.

Am zweiten Tag, waren bescheidene 3 Karpfen und zwei Brachsen, aber viel Spass und gaude mit Jans Vater, Jan und Töchterchen.
Gut und beim dritten Tag was soll ich sagen es waren 15 Karpfen 7 Brachsen leider keine Karauschen mehr.
Montag um 6.30 fingen wir an zum zusammen packen, wir wollten noch nen 4 Tag anhängen aber da meine Tochter erkrankte musten wir deshalb schnellstens nach Hause.
Doch man glaubt es kaum Petrus hatte zumindest für einen von uns erbarmen.
Um 7 Uhr in der Früh jaulte Jans Bissanzeiger auf und Jan drillte seinen PB Karpfen er wog 7,50 Kg.
Aber der nächste Ansitz ist schon fix geplant!
Ich hoffe für die jenigen unter Euch die auch am Wasser waren das sie auch Ihre Erfolge hatten.

--> Atomuhr
Kalender
RFF TOP 100
Diese HP ist eingetragen bei BlueFischkopp Top100